BLOG

Besteuerung von Wettbüros

Der Beitrag beleuchtet die Besteuerung von Wettbüros aus umsatzsteuerlicher Sicht. Dabei wird ausschließlich auf die Umsätze eingegangen, die als Vermittlungsunternehmen eines maltesischen Sportwettanbieters resultieren.  Besteuerung von Wettbüros – Vermittlungsleistungen In dem Beitragsfall geht es um die Besteuerung von Vermittlungs – bzw. Provisionsleistungen, die von einem in der EU ansässigen Sportwettanbieters bezogen wird. Umsatzsteuerpflicht der Ausgangsleistungen bei einem Sportwettanbieter in der EU? Das Leistungsverhältnis besteht zwischen dem deutschen Unternehmen, welches die Sportwetten vermittelt und dem in der EU ansässigen Weiterlesen [...]

2020-09-30T00:33:43+00:0028.08.20|Unternehmenssteuer|0 Kommentare

Wegzugsbesteuerung

Dieser Beitrag beleuchtet die Wegzugsbesteuerung nach § 6 AStG. Der Beitrag gibt auch Hinweise über Stundungsmöglichkeiten. Voraussetzungen der Wegzugsbesteuerung Mindestens 10 Jahre unbeschränkte Steuerpflicht (Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt) Die unbeschränkte Steuerpflicht fällt durch den Wegzug weg Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft von mindestens 1 % Sofern daher ein bisher unbeschränkt Steuerpflichtiger in das Ausland verzieht und die unbeschränkte Steuerpflicht durch den Wegzug wegfällt, wird fiktiv eine Veräußerung zum gemeinen Wert der GmbH – Anteile angenommen. Dies wird als Wegzugsbesteuerung Weiterlesen [...]

2020-08-28T12:39:17+00:0028.08.20|Internationales Steuerrecht|0 Kommentare

Betriebsaufspaltung Arbeitszimmer

Dieser Beitrag beleuchtet die Problematiken der Betriebsaufspaltung, wenn der Gesellschaft ein Arbeitszimmer zur Nutzung überlassen wird. Die Betriebsaufspaltung Arbeitszimmer hat eine besondere Bedeutung bei Ein – Mann GmbH´s, die ihren Ort der Geschäftsleitung in der grundsätzlich privat genutzten Wohnung haben. Dadurch treten nicht unerhebliche Besteuerungsfolgen auf. Video begleitend zum Beitrag: Die Voraussetzungen einer Betriebsaufspaltung Die Betriebsaufspaltung erfordert eine personelle und sachliche Verflechtung zwischen dem Besitzunternehmen und dem Weiterlesen [...]

2020-12-01T10:55:55+00:0025.08.20|Gestaltungsberatung|0 Kommentare

Geschäftsveräußerung im Ganzen

Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die nichtsteuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen und hilft bei der umsatzsteuerlichen Beurteilungsentscheidung. Allgemeines Nach § 1 Ia S. 1 UStG unterliegen die Umsätze im Rahmen einer Geschäftsveräußerung an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen nicht der Umsatzsteuer und sind daher nicht steuerbar. Gefordert wird vom Gesetz eine Geschäftsveräußerung im Ganzen. Der EuGH hat in seinem Urteil „Zita Modes“ entschieden, dass der Erwerber die Absicht haben muss, das übernommene Unternehmen fortzuführen und nicht zeitnah zu Weiterlesen [...]

2020-08-17T16:38:04+00:0017.08.20|Gestaltungsberatung|1 Kommentar

Mutter Tochter Richtlinie

Der Beitrag "Mutter Tochter Richtlinie" gibt einen Überblick über die Quellensteuerentlastung im europäischen Wirtschaftsraum unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Fallgestaltung bei einer inländischen Kapitalgesellschaft Im Rahmen dieses Beitrags werden die steuerlichen Auswirkungen untersucht, wenn eine inländische Kapitalgesellschaft an eine in den EU – Staaten ansässige Gesellschaft Gewinnausschüttungen vornimmt. Es handelt sich dabei nicht um Streubesitzdividenden, die weder von der Mutter – Tochter – Richtlinie umfasst werden, noch die Steuerbefreiung nach § 8b I, V KStG im innerstaatlichen Recht Weiterlesen [...]

2020-08-17T16:20:01+00:0017.08.20|Internationales Steuerrecht|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden
Nach oben