BLOG

Ausschüttung steuerliches Einlagekonto

In diesem Beitrag geht es um die Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto nach § 27 KStG, die unter der Voraussetzung des § 20 I Nr. 1 S. 3 EStG nicht zu steuerpflichtigen Einkünften aus Kapitalvermögen führt. Die Ausschüttung steuerliches Einlagekonto knüpft an das Vorhandensein eines steuerlichen Einlagekontos mit einem Wert über 0,00 EUR. Video begleitend zum Beitrag : Ausschüttung steuerliches Einlagekonto – Die Bescheinigung Eine Kapitalgesellschaft muss Weiterlesen [...]

2021-04-06T18:46:40+00:0006.04.21|Unternehmenssteuer|0 Kommentare

Einbringung von Anteilen

In diesem Beitrag geht es um die Einbringung von Anteilen in eine Holding. Unter den Voraussetzungen des § 21 UmwStG gelingt die Einbringung von Anteilen in eine Holding GmbH steuerneutral. Im Vordergrund steht dabei der qualifizierte Anteilstausch. Video begleitend zum Beitrag : Einbringung von Anteilen in eine Holding – Die Voraussetzungen des § 21 UmwStG Unter § 21 UmwStG werden Umwandlungsvorgänge subsumiert, bei denen Anteile an der Weiterlesen [...]

2021-03-21T13:36:14+00:0021.03.21|Unternehmenssteuer|0 Kommentare

Kassenbuch bei Einnahmenüberschussrechnung

In diesem Beitrag " Kassenbuch bei Einnahmenüberschussrechnung " geht es um die Pflicht der Führung eines Kassenbuches bei einer Gewinnermittlung nach § 4 III EStG Kassenbuch bei Einnahmenüberschussrechnung – Allgemeines Sofern ein bargeldintensives Unternehmen vorliegt, impliziert dies die Führung einer ordnungsgemäßen Kasse, einschließlich eines Kassenbuchs. Gemäß § 238 Abs. 1 S. 2 - 3 HGB muss eine ordnungsmäßige Buchführung eine Zurückverfolgung eines jeden Geschäftsvorfalls zulassen. Bei bargeldintensiven Unternehmen entspringt der Buchführungspflicht die Pflicht zu einer ordnungsmäßigen Kassenführung, da durch diese die Weiterlesen [...]

2021-03-04T21:35:10+00:0004.03.21|Verfahrensrecht|0 Kommentare

Holdingstruktur

In diesem Beitrag geht es um die steuerlichen Vorteile einer Holdingstruktur und auf welche Parameter geachtet werden sollte. Dabei wird ausschließlich auf eine Holdingstruktur eingegangen, an den Kapitalgesellschaften i.S.d. § 1 KStG beteiligt sind. Holdingstruktur – Übertragung Die Übertragung von Anteilen im Privatvermögen in eine Kapitalgesellschaft, die in der Holdingstruktur Muttergesellschaft sein soll, ist ein tauschähnlicher Umsatz oder eine verdeckte Einlage, die zu einer Besteuerung nach § 17 (§ 17 I S. 1, 2 EStG) Weiterlesen [...]

2021-03-04T21:38:30+00:0002.03.21|Unternehmenssteuer|0 Kommentare

Zeitweise unbeschränkte Steuerpflicht

In diesem Beitrag geht es um die zeitweise unbeschränkte Steuerpflicht, d.h. um die Besteuerungsfolgen, wenn während des Kalenderjahres die unbeschränkte Steuerpflicht durch Wegzug aufgegeben oder wenn während des Kalenderjahres die unbeschränkte Steuerpflicht durch Zuzug begründet wird. Video begleitend zum Beitrag : Die zeitweise unbeschränkte Steuerpflicht – Begründung/Beendigung der unbeschränkten Steuerpflicht Die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht nach § 1 I EStG wird durch den Wohnsitz nach § 8 AO oder Weiterlesen [...]

2021-03-21T13:40:51+00:0002.03.21|Internationales Steuerrecht|0 Kommentare
Nach oben