Verlustverrechnung bei Aktien

Dieser Beitrag beleuchtet die steuerlichen Möglichkeiten der Verlustverrechnung bei Aktien Veräußerungen. Allgemeines zur Verlustverrechnung Aktien Aktienveräußerungsgewinne unterliegen – soweit sie nicht im gewerblichen oder freiberuflichen Bereich anfallen – den Einkünften aus Kapitalvermögen nach § 20 EStG, § 20 II Nr. 1 EStG. Folglich ist eine Verlustverrechnung Aktien nur im Rahmen der gebotenen Verlustverrechnungsvorschrift des § 20 VI EStG möglich. Gewinne nach § 20 II Nr. 1 EStG sind korrespondierend auch Verluste. Ermittlung des Veräußerungsgewinns oder Veräußerungsverlusts Gewinn oder Weiterlesen [...]

2020-06-27T16:36:22+00:0024.06.20|Einkommensteuer|0 Kommentare

Spekulationssteuer

Der nachfolgende Beitrag beleuchtet die Spekulationssteuer und deren Hintergrund. Dabei zeigt der Beitrag auf, was bei einem Grundstücksverkauf besonders zu beachten ist. Der nachfolgende Beitrag beleuchtet nur die Spekulationssteuer bei Grundstücken, nicht jedoch bei sonstigen Wirtschaftsgütern. Zur Problematik bei Kryptowährungen: siehe Beitrag „Kryptowährungen Blockchain – ein Überblick“ Allgemeines Wie der Name Spekulationssteuer schon sagt, ist das die Steuer, die anfällt, wenn mit etwas spekuliert wird. Wenn innerhalb der gesetzlichen Frist ein Grundstück angeschafft und wieder veräußert wird, fällt Weiterlesen [...]

2020-06-16T11:04:25+00:0016.06.20|Einkommensteuer|0 Kommentare

Abfärbetheorie des § 15 III Nr. 1 EStG

Dieser Beitrag beleuchtet die Abfärbetheorie des § 15 III Nr. 1 EStG und zeigt die Gefahren und Risiken dieser auf. Auf welcher gesetzlichen Grundlage basiert die Abfärbetheorie? Nach § 15 III Nr. 1 EStG gilt als Gewerbebetrieb in vollem Umfang die mit Einkünfteerzielungsabsicht unternommene Tätigkeit einer Personengesellschaft, wenn die Gesellschaft auch eine gewerbliche Tätigkeit ausübt. Die gewerblichen Einkünfte einer Personengesellschaft färben damit auf die vermögensverwaltenden oder freiberuflichen Einkünfte ab und infizieren diese mit der Gewerblichkeit. Dann sind alle Weiterlesen [...]

2020-06-07T09:11:02+00:0002.06.20|Einkommensteuer|0 Kommentare

AirBnB Steuern

Der Beitrag "AirBnB Steuern " beleuchtet die Besteuerungsfolgen von einer privaten AirBnB Vermietung und weist auf Risiken und Gefahren hin. Allgemeines Die Vermietung über Airbnb ist eine kurzfristige Vermietung von – in der Regel – eigengenutzten Räumen, die für Zwecke der Vermietung nicht umgestaltet werden. Die Einkünfte unterliegen der Einkommensteuer nach § 21 I S. 1 Nr. 1 EStG und die Einnahmen der Umsatzsteuer. Sie sind auch nicht umsatzsteuerfrei, § 4 Nr. 12 S. 2 UStG. AirBnB Steuern Weiterlesen [...]

2020-06-02T13:03:09+00:0026.05.20|Einkommensteuer|0 Kommentare

Gewerblicher Grundstückshandel

In diesem Beitrag wird erklärt, was ein gewerblicher Grundstückshandel ist und wann dieser vorliegt. Außerdem wird gezeigt, was mit Objekten, Verwertungszeitraum und Rechtsfolgen im gewerblichen Grundstückshandel gemeint ist. Was ist ein gewerblicher Grundstückshandel? Grundsätzlich unterliegen Gewinne aus der Veräußerung von Immobilien der Besteuerung nach § 23 I S. 1 Nr. 1 EStG, der sog. Spekulationssteuer. Voraussetzung ist, dass zwischen Anschaffung und Herstellung der Immobilie ein Zeitraum von weniger als zehn Jahren liegt. Jedoch tritt die Vermögensverwaltung dann zurück, Weiterlesen [...]

2020-06-02T13:01:28+00:0018.05.20|Einkommensteuer|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden